Corona - Gesichtsmaske

Gesichtsmasken gegen Corona

Wer von uns assoziiert die grünen Gesichtsmasken nicht mit dem Zahnarzt?

In der Regel ist die Maske das sichere Zeichen, dass es jetzt gleich wieder losgeht wir uns seelisch schon mal auf den Würgereiz vorbereiten können. 

Jetzt, im Zeichen von Corona hat die Gesichtsmaske eine ganz andere Bedeutung für uns alle bekommen. Obwohl viele Experten wie auch das RKI die Masken als sinnlos abgetan haben ändert sich das gerade. Die Gesichtsmasken schützen zwar nicht uns selbst vor einer Infektion mit Covid-19, aber dafür unsere Mitmenschen. Wenn wir etwas um die Ecke denken, dann schützen sie indirekt auch uns, denn wir können damit beitragen, dass die Neuinfektionswelle zusammenbricht. 

Vor etlichen Wochen, als es losging habe ich im Internet eine wiederverwendbare Schutzmaske für eine Menge Geld bestellt. Bis heute ist sie nicht angekommen, die Seite des Händlers nicht mehr auffindbar. So wie es aussieht habe ich mein Geld verloren und bin einem Betrüger auf den Leim gegangen. Inzwischen hat meine Frau selbst Gesichtsmasken gebastelt, die wir auch tragen.

Nichts desto trotz, hoffe ich darauf, dass es bald Nachschub für alle gibt. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam mit dem Tragen solcher einfacher Gesichtsmasken viel dazu beitragen können, dass die Infektionswelle von Corona schnell zusammenbricht. Einen Beispiel-Link für eine einfache Gesichtsmaske, die anscheinend auch verfügbar ist findet ihr nachstehend.

Wenn wir die Masken nicht mehr brauchen, können wir sie ja beim nächsten Zahnarztbesuch verschenken.

Bleiben Sie gesund!

Ausprobieren und weiterkommen. Michael

Mund- und Nasenschutz-Masken – mal von der anderen Seite gesehen

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.